Deadpool 2

by

Ryan Reynolds hat über seine Social Media Kanäle einen ersten Deadpool 2 Teaser Trailer veröffentlicht, der in den Kinos vor Logan gezeigt wird.

Der Fakt, dass der Teaser vor Logan gezeigt wird, hat natürlich gleich mehrere Gründe. Einerseits soll er die Fans des „Merc with a Mouth“ in den finalen Wolverine-Streifen locken und sie andererseits so lange bei Laune halten, bis die langersehnte Deadpool-Fortsetzung endlich in die Kinos kommt, was immerhin noch ein ganzes Jahr dauert.


Mehr zum Thema: Weshalb Logan der beste und badasseste Wolverine Film von allen wird!


Zudem verlief die Vorproduktion zu diesem Sequel bisher alles andere als Geräuschlos über die Bühne. Regisseur Tim Miller, der mit dem ersten Teil einen fantastischen Job gemacht hatte, wurde durch John Wick Co-Regisseur David Leitch ersetzt (passt!) und die Suche nach dem richtigen Darsteller für Cable (mehr dazu weiter unten), einem der beliebtesten Charaktere des X-Men Universums, stellte sich auch als wesentlich schwieriger aus als wohl ursprünglich gedacht.

Und nun taucht quasi aus dem Nichts dieser Deadpool 2 Teaser auf, der nicht wirklich einen Vorgeschmack auf die Fortsetzung ist, sondern im Grunde viel eher eine in sich geschlossene Kurzgeschichte, welche die oben genannten Ziele (Werbung für Logan machen und beunruhigte Deadpool-Fans besänftigen) erreichen soll. Und wenn man mich fragt, funktioniert das allerbestens!

Deadpool 2 kommt voraussichtlich am 2. März 2018 in unsere Kinos.

Logan Easter Eggs, Superman Referenz und ein Stan Lee Cameo

Deadpool und Logan haben – auch auf der Kinoleinwand – bekanntlich eine lange Vorgeschichte. Die begann 2009 mit X-Men Origins: Wolverine. Logan schloss sich dort dem Team X, einer Gruppe von Mutanten, an, dem neben Wade Wilson (ebenfalls gespielt von Ryan Reynolds!) auch Agent Zero, John Wraith, Fred Dukes und Chris Bradley angehörten. Nachdem Logan die Truppe verlässt, erfährt er einige Jahre später, dass Wade gestorben ist, muss dann aber schon bald feststellen, dass dieser in einem geheimen Experiment in eine Killermaschine – ausgestattet mit den Superkräften verschiedener Mutanten – genannt Waffe XI (alias Deadpool) verwandelt wurde. Der ist unter anderem auch in der Lage Laserstrahlen aus seinen Augen zu schiessen, was ihn jedoch nicht davor bewahrt, von Logan schliesslich geköpft zu werden. Ziemlich fucked up? Genau!

Waffe XI (Ryan Reynolds) und Wolverine (Hugh Jackman) bekämpfen sich in X-Men Origins: Wolverine Szenenbild (Film, 2009)

Waffe XI (Ryan Reynolds) und Wolverine (Hugh Jackman) bekämpfen sich in X-Men Origins: Wolverine (Bild: 20th Century Fox)

Dieser Auftritt hätte Deadpools Kinokarriere beinahe für immer beerdigt. Kein Wunder also, hatte der in seinem famosen Leinwand-Comeback mehr als ein Hühnchen mit Logan alias Wolverine zu rupfen.


Mehr zum Thema: Ryan Reynolds und Hugh Jackman geben sich Saures im Eddie the Eagle Interview


Mittlerweile scheint das aber kein all zu grosses Thema mehr zu sein, denn im Deadpool 2 Teaser Trailer läuft sein Wade Wilson zuerst an einem Kino vorbei, in dem gerade Logan läuft und später ist auch noch ein Werbeplakat zum selben Film im Hintergrund zu sehen. Wade kümmern diese Logan Easter Eggs jedoch sichtlich wenig.

Deadpool 2 "No Good Deed" Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Deadpool 2 „No Good Deed“ Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Deadpool 2 "No Good Deed" Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Deadpool 2 „No Good Deed“ Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Als ein alter Mann von einem Kriminellen überfallen wird, ist plötzlich Wades Superhelden alter ego Deadpool gefragt. Doch natürlich muss er sich für seinen Heldeneinsatz zuerst einmal entsprechend umziehen. Was eignet sich dafür besser als eine Telefonkabine, die trotz Smartphone-Zeitalter glücklicherweise gerade in der Nähe steht? Zu den Klängen der berühmten Superman-Titelmelodie dauert es eine halbe Ewigkeit bis Deadpool schliesslich Einsatzbereit ist. Doch bevor er sich ins Getümmel stürzen kann, muss er zuerst noch kurz Marvel Legende Stan Lee in die Schranken weisen. Spoiler Alert: für den armen alten Mann, der überfallen wurde, geht es am Ende nicht gut aus!

Stan in Lee Cameo in Deadpool 2 "No Good Deed" Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Stan in Lee Cameo in Deadpool 2 „No Good Deed“ Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Wer ist Nathan Summers?

Ein weiteres Easter Egg ist eine Nachricht, die mit wasserfestem Filzstift auf die Telefonkabine gekritzelt wurde. „Nathan Summers – Coming Soon!“. Wer sich mit den Comics nicht wirklich auskennt, wird sich fragen: „Wer zum Henker ist Nathan Summers?“

In der After Credits Szene in Deadpool, in der wir einen als Ferris Bueller verkleideten Deadpool sehen, der uns erklärt, dass für eine gross angelegte Szene mit einem Auftritt von Samuel L. Jackson als Nick Fury, wie wir sie aus den MCU-Filmen kennen, kein Geld vorhanden gewesen wäre. Stattdessen verrät er (so ganz im Vertrauen), dass ein gewisser Cable in der Fortsetzung mit von der Partie sein werde – von dem es heisst, dass er mit David Harbour (Dexter Tolliver aus Suicide Squad!) besetzt werde.

Deadpool 2 "No Good Deed" Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Deadpool 2 „No Good Deed“ Teaser Screenshot (Bild: YouTube/Ryan Reynolds)

Wie das alles zusammenpasst? Cable alias Nathan Summers ist ein Marvel Charakter, der am häufigsten mit der X-Force und den X-Men in Verbindung gebracht wird. Nathan Summers ist der erwachsene Sohn der beiden X-Men Cyclops (Scott Summers) und Madelyne Pryor (Jean Greys Klon) und der Halbbruder von Rachel Summers. Als Kleinkind wurde er in die Zukunft transportiert und dort zu einem Krieger ausgebildet, bevor er in die Gegenwart zurückkehrte.

Cable und Deadpool verbindet eine innige Hassliebe, die sich in einer Art On-Off-Beziehungen äussert, wo sie entweder als BFFs gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen oder sich dann aber gegenseitig kalt machen wollen.

Deadpool 2 „No Good Deed“ Teaser

(Quelle: YouTube/Ryan Reynolds via Twitter)