Superhelden vs. Superschurken: Wer richtet mehr Schaden an? (Infografik)

by

Eine Infografik geht der Frage nach, wer in den Comic-Verfilmungen wohl grössere Schäden an der Infrastruktur von Städten anrichtet, die Superhelden oder deren Kontrahenten.

Heilige Scheisse, Batman! Nicht nur Superschurken können Städte in Schutt und Asche legen, sondern auch die vermeintlich Guten selbst. Allen voran Strahlemann Superman in Man of Steel. Dessen Zerstörungswut im Kampf gegen General Zod hat nicht nur viele Menschen gegen ihn aufgebracht, auch andere Superhelden sind deswegen ziemlich angepisst.

Bruce Wayne (Ben Affleck) steht in den Ruinen des zerstörten Wayne Financial Gebäudes (Bild: Warner Bros.)

Bruce Wayne (Ben Affleck) steht in den Ruinen des zerstörten Wayne Financial Gebäudes (Bild: Warner Bros.)

 

Einen besonders dicken Hals deswegen hat Bruce Wayne, der wegen Supermans Amoklauf Papierkram mit seiner Versicherung erledigen muss. Doch auch die Marvel-Kollegen nehmen für einen guten Zweck gerne mal den einen oder anderen Kollateralschaden in Kauf. Die Infografik zufolge gehen zwar bisher nach wie vor mehr Schäden auf das Konto der Bösewichte, aber spätestens nach Batman v Superman: Dawn of Justice (Kinostart: 24. März) und The First Avenger: Civil War (Kinostart: 28. April) – beides Filme, in denen sich die Superhelden gegenseitig an die Gurgel gehen – wird sich dieser Kontostand sicherlich nochmals deutlich verändern.

Superhelden vs. Superschurken: Wer richtet mehr Schaden an? (Infografik)

(Quelle: HomeAdvisor)