Schadensumme aus Fast & Furious Filmen beläuft sich auf eine halbe Milliarde Dollar

by

Die Versicherungsgesellschaft Insure the Gap hat sich die Filme der Fast & Furious Reihe angeschaut und alle Schadenfälle analysiert, die darin vorkommen. Die geschätzte Schadensumme beläuft sich auf enorme 514 Mio. Dollar!

169 beschädigte Autos, 142 komplett geschrottete Autos, 37 demolierte Spezialfahrzeuge (Spezialanfertigungen, Busse, Züge, Helikopter etc.), 53 beschädigte Gebäude, 31 komplett zerstörte Gebäude und 432 weitere Sachbeschädigungen. So viel Sachschaden haben die Bad Guys, in erster Linie aber die Good Guys (!) angerichtet. Von den unzähligen Spitalaufenthalten und Beerdigungen die dadurch direkt oder indirekt verursacht wurden ganz zu schweigen!

Versicherungsexperten der Firma Insure the Gap haben sich die ersten sieben Filme peinlichst genau angeschaut und sämtliche Unfälle, Kollisionen und Explosionen analysiert und den verursachten Sachsachschaden berechnet. Das Resultat: 514 Millionen Dollar und ein paar Zerquetschte würde der Spass in der Realität.


Mehr zum Thema: Fast & Furious 8 Filmkritik


Über 500 Mio. Dollar Sachschaden – und Fast & Furious 8 ist noch nicht mal mit eingerechnet!

Den höchsten verbratenen Sachwert hätte demnach ein Lykan Hypersport von W Motors gehabt, mit dem Dom (gespielt von Vin Diesel) in Fast & Furious 7 aus schwindelerregender Höhe durch das Fenster eines Hochhauses rast und danach in einem benachbarten Hochhaus landet. Der Lykan Hypersport ist eines der teuersten Autos der Welt und das teuerste Auto, dass jemals in einem Fast & Furious-Film gecrasht wurde.

Das Erstaunlichste ist jedoch die Tatsache, dass nicht die bösen Jungs am meisten Chaos und Zerstörung bringen, sondern die vermeintlich Guten. Während die Schurken für Sachschäden im Wert von ca. 194 Mio. Dollar verantwortlich sind (sicherlich auch keine Peanuts), kommt Doms Familie auf stolze 320 Mio. Dollar an Versicherungswert.

Schadensumme aus Fast & Furious Filmen beläuft sich auf eine halbe Milliarde Dollar

Die Helden sind Zerstörungswütiger, doch Jason Statham ist der Schadenverursacher Nummer 1

Die Versicherungsexperten haben sich sogar die Mühe gemacht, herauszuschreiben, wer wieviel Schaden verursacht hat, respektive wieviel Wert dieser Schaden jeweils gehabt hätte. Dabei herausgekommen ist die nachfolgende Infografik, auf der ersichtlich ist, wer in Sachen Zerstörungswut die Nase vorne hat. Erstaunlich ist, dass Jason Stathams Charakter Deckard Shaw dabei ganz klar die Nase vorne hat und das, obwohl er – mal abgesehen von einem kurzen Cameo in Fast & Furious 6 erst im siebten Teil der Saga zu sehen ist und der achte Teil noch nicht einmal berücksichtigt wurde.


Mehr zum Thema: Infografik: Fast & Furious 6 und die längste Rollbahn der Welt


Doch mal abgesehen von Deckard, sind es Dominic Toretto (Vin Diesel), Luke Hobbs (Dwayne „The Rock“ Johnson) und Brian O’Conner (Paul Walker, †40), die mit ihren Zerstörungsorgien die Versicherer am meisten haben bluten lassen.

Schadensumme aus Fast & Furious Filmen beläuft sich auf eine halbe Milliarde Dollar

Die Kosten der Beschädigung steigen von Film zu Film

Wer die Entwicklung der Reihe mitverfolgt hat, dem dürfte nicht entgangen sein, dass sich die Franchise seit dem ersten Teil massiv verändert hat. War der erste Teil noch ein Gefährliche Brandung (1991) Rip-off, welcher sich im Dunstkreis illegaler Autorennen und ausschliesslich im US-Bundesstaat Kalifornien abspielt, hat sich die „Familie“ rund um Dom mittlerweile mehrere male personell verändert, und aus den ehemaligen Strassenkriminellen sind mittlerweile hochprofessionelle High-Tech Undercover-Agenten der US-Regierung geworden, die im Namen des Gesetzes zu den exotischsten Schauplätzen der Welt reisen, um das Böse zu bekämpfen – und ganz nebenbei jede Menge Inventar zu Schrotten.

Wie sich das auf die Kosten der Beschädigung von Film zu Film auswirkt, zeigt die nachfolgende Infografik wunderschön auf. Und da es mit jedem neuen Film höher, schneller und weiter gehen muss, will ich mir gar nicht ausmalen, auf welche Summen sich die Schäden in Fast & Furious 8 belaufen werden. Zumal so ein U-Boot bestimmt nicht ganz billig ist.

Schadensumme aus Fast & Furious Filmen beläuft sich auf eine halbe Milliarde Dollar

(Quelle: InsuretheGap.com via Heat Vision)