Die 10 grössten Filmflops 2011

by

Die 10 grössten Filmflops 2011

Viele Hollywood-Studios werden – mit Blick auf den US-Heimmarkt – nur zu glücklich das Jahr 2011 abhaken und es möglichst schnell aus ihrer Erinnerung streichen. Denn dieses Jahr musste der US-Markt – international sah es wieder etwas anders aus – eine beunruhigende Entwicklung feststellen.

Es gab mehrere hochkarätige Flops, die zig Millionen Dollar verbrateten. An vorderster Front: Walt Disneys MARS NEEDS MOMS. In den USA teilen sich die Studios die Einnahmen mit den Kino-Eigentümern, so dass selbst wenn ein Film sein Produktionsbudget wieder einspielt, die Kosten noch lange nicht gedeckt sind. Von den Marketing-Kosten ganz zu schweigen (fairerweise muss man dazu noch sagen, dass auf der Einnahmenseite durch Product Placement, Merchandising und die Weiterverwertung auf DVD/Blu-ray/VOD/Free-TV auch wieder viel reinkommt). Doch nach einigen Rekordjahren sind die US-Kinoeinnahmen 4 Prozent hinter den 2010 gemessenen Werten.Hier ist ein Blick auf die Filme, vom Kinopublikum weitestgehend verschmäht wurden.

Poster: MARS NEEDS MOMSMars Needs Moms

Studio: Disney
Budget: 150 Mio. Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 39 Mio. Dollar

Killer Elite

Poster: KILLER ELITE (2011)
Studio: Open Road Films
Stars: Jason Statham, Robert DeNiro, Clive Owen
Budget: 70 Mio. Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 52.9 Mio. Dollar

Conan the Barbarian

Poster: CONAN THE BARBARIAN (2011)Studio: Lionsgate
Stars: Jason Momoa, Rose McGowan
Budget: 90 Mio. Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 48.8 Mio. Dollar

The Beaver

Studio: Summit Entertainment
Poster: THE BEAVER (2011)Stars: Mel Gibson, Jennifer Lawrence, Jodie Foster
Budget: 21 million
Weltweites Einspielergebnis: 6.3 million

The Thing

Studio: Universal
Stars: Mary Elizabeth Winstead, Joel Edgerton
Poster: THE THING (2011)Budget: 38 Mio. Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 27.4 Mio. Dollar

The Big Year

Studio: 20th Century Fox
Stars: Steve Martin, Jack Black, Owen Wilson
Budget: 41 Mio. Dollar
Poster: THE BIG YEAR (2011)Weltweites Einspielergebnis: 7.4 Mio. Dollar

The Rum Diary

Studio: GK Films
Stars: Johnny Depp, Aaron Eckhart
Budget: 45 Mio. Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 21.6 Mio. Dollar
Poster: ANONYMUS (2011)

Anonymous

Studio: Sony
Stars: Rhys Ifans, Vanessa Redgrave, David Thewlis
Budget: 30 Mio. Dollar
Worldwide Gross: 14.8 Mio. Dollar
Poster: HAPPY FEET 2 (2011)

Happy Feet Two

Studio: Warner Bros.
Budget: 135 Mio. Dollar
Weltweites Einspielergebnis (vorläufig): 125 Mio. Dollar

 

Quellen: THR und Box Office Mojo