Dirty Cops: War on Everyone

by

Dirty Cops: War on Everyone (Kurzinhalt)

Terry & Bob: Härter als Starsky & Hutch, komischer als Laurel & Hardy, besser aussehend als Siegfried & Roy. Die schwer zu beeindruckenden Buddy-Cops erpressen ganz New Mexico, schieben Kleinkriminellen mit Minipli Kokain unter, konsumieren es vor Ort, saufen ohne Ende, setzen das schicke Auto gegen die Wand, kehren zu Frau und Kindern zurück (Bob alias Michael Pena), staunen über „chicks with dicks“, oder verlieben sich in die Richtige (Terry alias Alexander Skarsgård). Doch ein britischer Lord, ein echter gar, lässt sich nicht so schnell aus dem Weg räumen, wie es die sorglosen Chaos-Bullen gewöhnt sind. Terry und Bob geraten tiefer in das Netz aus Erpressung, Entführung und Drogen, als sie es sich in ihren kühnsten Acid-Alpträumen vorgestellt haben …

Der irische Regisseur John Michael McDonagh ist dem Panorama-Publikum bereits durch sein sarkastisches Kleinstadtbullen-Porträt The Guard und das schlagfertige Missbrauchs-Kirchendrama Calvary ein Begriff. Sein neuer Film ist ein bitterer, überkandidelter Tragikomödientrip in einem wahnwitzigen Setting voller Cop-Film- und -Serien-Zitate, mit großartiger Musik und zwei Hauptdarstellern, die bis zum Äußersten gehen. (Text: Berlinale)

Michael Peña und Alexander Skarsgård in War on Everyone Szenenbild (Film, 2016)

Michael Peña und Alexander Skarsgård in War on Everyone (Bild: Reprisal Films)

Alexander Skarsgård in War on Everyone Szenenbild (Film, 2016)

Alexander Skarsgård in War on Everyone (Bild: Reprisal Films)

(Quelle: Blogbusters, Reprisal Films)