The Witch

by

The Witch (Kurzinhalt)

Neuengland, 1630. Farmer William findet, gemeinsam mit Frau Katherine und den fünf Kindern, ein neues Zuhause auf einem abgelegenen Stück Land, nahe eines düsteren Waldes.
Bald kommt es zu beunruhigenden Vorfällen: Tiere verhalten sich aggressiv, eines der Kinder verschwindet, während ein anderes von einer dunklen Macht besessen zu sein scheint. Misstrauen und Paranoia wachsen und die älteste Tochter Thomasin wird der Hexerei beschuldigt. Als sich die Lage immer weiter zuspitzt, werden Glaube, Loyalität und Liebe jedes einzelnen Familienmitgliedes auf eine schreckliche Probe gestellt.

Robert Eggers siedelt seine Story im 17. Jahrhundert des gottesfürchtigen Neuengland an – Jahrzehnte vor den berüchtigten Hexenprozessen in Salem. Die Geschichte basiert auf historischen Protokollen der damaligen Hexenprozesse. Erzählt wird sie aus der Perspektive der jungen Thomasin, gespielt von der vielversprechenden Newcomerin Anya Taylor-Joy.

Mit dem neuen Filmhighlight THE WITCH interpretiert Robert Eggers das Horror-Genre gänzlich neu und arbeitet alte und gruselige Hexengeschichten in seinem Indie-Horrorfilm auf.

The Witch Filmszene (2015)

(Bild: A24)

The Witch Filmszene (2015)

(Bild: A24)

(Quelle: Blogbusters, A24, Universal Pictures)