Steve Jobs

by

Steve Jobs (Kurzinhalt)

Backstage bei drei legendären Produkteinführungen führt uns die Verfilmung hinter die Kulissen der digitalen Revolution. Im Zentrum das intime Portrait des herausragenden Steve Jobs’.

Seine Vision veränderte die Welt und trieb ihn fast in den Ruin: der Entwurf und Bau eines Computers für jedermann. Über die ersten Anfänge, die Entwicklung des legendären, alles revolutionierenden Macintosh, bis hin zum Neuanfang mit dem iMac im Jahr 1998, nimmt uns Steve Jobs mit ins Epizentrum der digitalen Revolution und zeichnet zugleich das vielschichtige Portrait eines ihrer brillantesten Köpfe.

Steve Jobs wurde von Oscar®-Preisträger Danny Boyle nach einem Drehbuch von Oscar®-Gewinner Aaron Sorkin inszeniert. Das Drehbuch basiert auf der von Walter Isaacson geschriebenen Bestseller-Biografie über den Apple-Gründer. Produziert wurde Steve Jobs von Mark Gordon, Guymon Casady von Film 360, Scott Rudin und Oscar®-Gewinner Christian Colson.

Die Rolle des visionären Apple-Gründers Steve Jobs übernimmt Michael Fassbender („12 Years a Slave“). Die Oscar®-Gewinnerin Kate Winslet („Der Vorleser“) spielt Joanna Hoffman, die Marketing-Chefin des Macintosh-Computers. Steve Wozniak, Mitgründer von Apple, wird von Seth Rogen („Bad Neighbors“) dargestellt und Jeff Daniels („Dumm und dümmehr“) spielt den ehemaligen Apple-CEO John Sculley.

Michael Stuhlbarg, Michael Fassbender und Kate Winslet in Steve Jobs (2015) Filmszene

Michael Stuhlbarg, Michael Fassbender und Kate Winslet in Steve Jobs (Bild: Universal Pictures)

(Quelle: Blogbusters, Universal Pictures)