Freeheld – Jede Liebe ist gleich Review

by

Freeheld – Jede Liebe ist gleich (Kurzinhalt)

Laurel Hester ist seit über 20 Jahren als Polizistin im Dienst. Als sie die Diagnose von unheilbarem Lungenkrebs erhält, möchte sie ihre Pensionsansprüche auf ihre Lebensgefährtin Stacie Andree überschreiben – so wie es für die meisten Lebenspartner üblich ist. Doch die konservativen Behörden lehnen ihr Gesuch ab und geben sich wenig Mühe, ihre Homophobie zu verstecken. Laurel, deren Kräfte im Krankheitsverlauf langsam schwinden, vertraut sich ihrem ehemaligen Polizei-Kollegen Dane Wells an. Zunächst schockiert von Laurels sexueller Orientierung, zieht er schliesslich gemeinsam mit den Frauen in einen Kampf um ihre Rechte. Regisseur Peter Sollett schildert in FREEHELD die wahre Liebes- und Leidensgeschichte des lesbischen Paares Hester und Andree, das vor rund zehn Jahren für eine Gleichberechtigung kämpfte, die im Juni 2015 in den USA endlich anerkannt wurde.

Julianne Moore und Ellen Page in Freeheld (2015) Filmszene

Julianne Moore und Ellen Page in Freeheld (Bild: Lionsgate)

(Quelle: Blogbusters, DCM, Praesens-Film)