Bridget Jones’s Baby

by

Bridget Jones’s Baby (Kurzinhalt)

Oscar-Preisträger Renée Zellweger und Colin Firth kehren zurück in ihre Paraderollen, um das nächste Kapitel im Leben von Bridget aufzuschlagen: ein Baby! Natürlich ungeplant, wie sollte es auch anders sein… Diesmal mit an ihrer Seite: Patrick Dempsey („Grey’s Anatomy“).

BRIDGET JONES’S BABY basiert auf den Kolumnen von Helen Fielding, Autorin der ‚Bridget Jones‘-Reihe, die gemeinsam mit Emma Thompson und Dan Mazar („Da Ali G Show“, „Das hält kein Jahr“) auch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet. Somit schließt der Film die Lücke zwischen dem letzten Film, „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“, und dem neuesten Roman „Bridget Jones – Verrückt nach ihm“. Regie übernimmt erneut Sharon Maguire, die bereits „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ inszenierte.

BRIDGET JONES’S BABY ist eine Working Title Produktion – produziert von den Vorsitzenden Tim Bevan und Eric Fellner zusammen mit Debra Hayward. Ko-finanziert wird der Film von Universal Pictures, Miramax und STUDIOCANAL.

Renée Zellweger in Bridget Jones's Baby Filmszene (2016)

Renée Zellweger in Bridget Jones’s Baby (Bild: Universal Pictures)

Colin Firth, Patrick Demspey und Renée Zellweger in Bridget Jones's Baby Filmszene (2016)

Colin Firth, Patrick Demspey und Renée Zellweger in Bridget Jones’s Baby (Bild: Universal Pictures)

(Quelle: Blogbusters, Universal Pictures, Studiocanal)