Vin Diesel verabschiedet sich von Paul Walker auf neuem Fast & Furious 7 Poster

by

Nachem der neue Fast & Furious Trailer „dem Begriff „verrückt“ eine ganze neue Bedeutung“ gegeben hat, schlägt das neuste Poster ganz andere, wehmütige, Töne an und lädt zu eine allerletzten Spritztour ein.

Auf dem in Grautönen gehaltenen Plakat sind Vin Diesel und Paul Walker abgebildet. Von Diesel ist lediglich das Profil zu sehen. Er hat den Kopf gesenkt und scheint dabei in Trauer zu sein. Natürlich handelt sich sich hierbei um eine Szene aus dem Film, in der ebenfalls um einen toten „Bruder“ getrauert wird um Han, der in seinem Auto in den Flammen umgekommen ist (Der Abspann von Fast & Furious 6 knüpft damit an die Ereignisse in The Fast and the Furious: Tokyo Drift an, weshalb Lucas Black ab Teil 7 an wieder mit von der Partie sein wird., Anm. d. Red.).

Nach dem tragischen Tod von Vin Diesels Co-Star und Freund, Paul Walker, bekommt dieses für das Plakat verwendete Motiv eine ganz neue Bedeutung. Unterstreicht wird dies mit der Tagline (Titelunterschrift) „One Last Ride“, was mit Eine letzte Runde oder eine letzte Fahrt übersetzt werden kann. Und da Universal Pictures letztes Jahr bekanntgegeben hat, dass es auch noch einen Fast & Furious 8, 9 und 10 geben wird, gilt diese Aussage nur Paul Walker alleine.

Fast & Furious 7 (in den USA heisst der Film schlicht Furious 7) kommt am 2. April in die Kinos.

Poster: Furious 7 (Film)

Fast & Furious 7 (Story)

Die Geschichte geht genau dort weiter, wo sie in Teil 6 aufgehört hat: Dominic Torettos (Vin Diesel) Team konnte Widersacher Owen Shaw ausschalten. Doch Owens Bruder Ian (Jason Statham) schwört Rache. Inzwischen sind Dom und seine Freunde zu einer Familie zusammengewachsen, die nicht einmal Ian Shaw auseinander bringen kann. Oder doch?

(Quelle: IMP Awards via Universal Pictures, Trailer: YouTube via Universal Pictures)