Toy Story 4 kommt 2017

First Look

by

Eure Lieblingsspielzeuge treten bald wieder in Aktion! Disney hat angekündigt, dass es tatsächlich noch ein vierten Toy Story Abenteuer geben wird. Der Kinostart ist für den Sommer 2017 vorgesehen.

In einem Gespräch mit Investoren bestätigte Walt Disneys CEO Bob Iger, dass Animationschef John Lasseter persönlich einen vierten Toy Story Film, der in den USA am 16. Juni 2017 erscheinen wird, inszenieren wird.

Story-Details für Toy Story 4 bleiben vorerst unbekannt, aber Tom Hanks und Tim Allen sollen ihre Stimmen als Woody und Buzz Lightyear erneut zur Verfügung stellen.

Lasseter führte bereits beim ursprünglichen Toy Story, der vor 19 Jahren herauskam, Regie. Die Franchise ist bemerkenswert erfolgreich und warf zwei Fortsetzungen und mehrere TV-Shorts ab. Toy Story 3, im Jahr 2010 veröffentlicht, führte Woody seinen Kumpel Buzz und die Bande, nach einem ereignisreichen Abenteuer durch eine alptraumhafte Kindertagesstätte, zu einem brandneuen Zuhause. Dieser Film spielte weltweit über eine Milliarde Dollar ein und wurde von Publikum und Kritikern gleichermassen gefeiert.

Die Frage stellt sich nun, ob nach diesem perfekten Ende ein vierter Teil überhaupt Sinn macht (mal abgesehen vom finanziellen natürlich) oder ob die Serie mit seinen drei Teilen bereits perfekt gewesen wäre. Regisseur Lasseter gab dazu folgendes Statement ab:

“We love these characters so much; they are like family to us,“ says Lasseter. “We don’t want to do anything with them unless it lives up to or surpasses what’s gone before. ‚Toy Story 3‘ ended Woody and Buzz’s story with Andy so perfectly that for a long time, we never even talked about doing another ‚Toy Story‘ movie. But when Andrew, Pete, Lee, and I came up with this new idea, I just could not stop thinking about it. It was so exciting to me, I knew we had to make this movie — and I wanted to direct it myself.”

Bei Pixar ist man sich dessen also durchaus bewusst und lange dachte man gemäss Lasseter gar nie über eine mögliche Fortsetzung nach (obwohl schon relativ früh nach dem Erfolg von Toy Story 3 darüber gemunkelt wurde). Offenbar hatten Andrew Stanton, Pete Docter, Lee Unkrich und Lasseter selbst – die bereits hinter all den drei Toy Story Filmen standen – eine aufregende neue Idee. Offenbar so aufregend, dass John Lasseter, der mittlerweile kreativer Kopf von drei Disney Animationsabteilungen ist, gleich selbst Regie führen wollte.

Wann genau Toy Story 4 bei uns in die Kinos kommen wird, aber man kann von einem Start im Juni oder Juli 2017 ausgehen. Auch andere Pixar Sequels sind bereits in Arbeit, so zum Beispiel die Findet Nemo Fortsetzung Findet Dory, Die Unglaublichen 2 und Cars 3. Aber auch originäre Filme wie Alles steht Kopf oder Der gute Dinosaurier stehen auf Pixars Speisekarte.

(Quelle: Disney Pixar via The Wrap)