Remake-Flut: Diese Disney-Realverfilmungen sind bereits geplant

by

Nach weltweiten Megahits mit Realfilm-Remakes von Disney Zeichentrickklassikern wie Alice im Wunderland, Die Schöne und das Biest und Das Dschungelbuch, hat der Konzern schon eine Reihe von weiteren Filmen geplant. Mit Mulan, Dumbo oder Aladdin stehen bereits einige ganz grosse Kaliber in den Startlöchern.

Was im Jahr 2010 mit Tim Burtons Realverfilmung von Walt Disneys Alice im Wunderland begann, entwickelte sich zur wahren Goldgrube für den sowieso schon erfolgsverwöhnten Disney-Konzern, dem ja nicht nur die eigene Marke gehört, sondern auch gleich noch Pixar, Marvel und die Star Wars Franchise – ganz zu schweigen von dem was kommt, wenn die Übernahme von 20th Century Fox gelingt.

Zu den Realfilm-Remakes von Disney Zeichentrickfilmen gesellen sich aber auch noch Fortsetzungen und/oder Remakes von bekannten Disney-Realfilmklassikern wie Mary Poppins Returns (Kinostart: 20. Dezember 2018).

Mary Poppins Returns Szenenbild (Film, 2018)

Mary Poppins Returns (Bild: Walt Disney)

Fest eingeplant sind bereits Christopher Robin (23. August 2018), Mulan (22. November 2018), Dumbo (4. April 2019), Aladdin und The Lion King (23. Mai 2019). Des Weiteren hat Walt Disney bereits die beiden Starttermine 21. Mai 2020 und 11. März 2021 für noch nicht genannte Realverfilmungen reserviert.

Nachfolgend eine Übersicht mit allen Filmen, die bereits einen festen Starttermin haben oder sich noch in der Planungs- oder Produktionsphase befinden. Es lohnt sich, die Liste regelmässig anzuschauen, da wir sie laufend aktualisieren werden.


Christopher Robin

Disneys Christopher Robin

Kinostart: 23. August 2018
Regie: Marc Forster
Drehbuch: Alex Ross Perry, Tom McCarthy
Darsteller: Ewan McGregor, Hayley Atwell, Jim Cummings (Winnie), Brad Garrett (Eyeore), Nick Mohammed (Piglet), Mark Gatiss

Ein Quantum Trost (Quantum of Solace) und Wenn Träume fliegen lernen (Finding Neverland) Regisseur Marc Forster führt Regie bei dieser Disney-Realverfilmung einer neuen Winnie Puuh Geschichte, die – im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Filmen – kein Remake ist, sondern mehr eine neue Art Weiterführung, ähnlich wie Steven Spielbergs Hook. Christopher Robin (gespielt von Ewan McGregor) ist bereits erwachsen und ist aus seiner kindlichen Fantasie, die er als junger Knabe besessen hatte, herausgewachsen. Stattdessen ist er mittlerweile ein Geschäftsmann, dessen Leben auf den Kopf gestellt wird, als plötzlich Winnie Puuh vor Christopher Robins Haustür steht und ihn um Hilfe bittet.


Mulan

Mulan (Film, 1998)

Kinostart: 22. November 2018
Regie: Niki Caro
Drehbuch: Rick Jaffa, Amanda Silver, Lauren Hynek
Darsteller: Yifei Liu

Viel ist über die Mulan-Realverfilmung bisher noch nicht bekannt, und das, obschon der Film bereits kommenden November in die Kinos kommen soll. Immerhin hat Disney verkündet, dass bei der Besetzung kein White Washing betrieben wird und die Rollen mit chinesischen Schauspielern besetzt werden sollen. Die Hauptrolle als Titelheldin Mulan hat sich übrigens die 30-jährige Yifei Liu geangelt, was die Frage aufwirft, ob wir es im Remake mit einer erwachsenen Mulan zutun haben werden oder ob Liu tatsächlich einen Teenager porträtieren wird. Regie führt Whale Rider und City of McFarland (McFarland, USA) Macherin Niki Caro.


Dumbo

Tim Burton Dumbo Promotion (Film, 2019)

Kinostart: 4. April 2019
Regie: Tim Burton
Drehbuch: Ehren Kruger
Darsteller: Colin Farrell, Michael Keaton, Eva Green, Danny DeVito, Nico Parker, Finley Hobbins

Nach dem Riesenerfolg von Alice in Wonderland übernimmt Tim Burton nun auch die Regie in der Realverfilmung von Walt Disneys Klassiker Dumbo. Colin Farrell spielt darin einen ehemaligen Circus Star, dessen Leben auf den Kopf gestellt ist, als er aus dem Krieg zurückkehrt. Er und seine Familie werden damit beauftragt, sich um den jungen Dumbo zu kümmern, doch zwei niederträchtige Unternehmer, gespielt von Eva Green und Michael Keaton, haben da ganz andere Pläne.


Mehr zum Thema: So würden Disney-Figuren in echt aussehen


Aladdin

Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott und Marwan Kenzari in Aladdin Setbild (Film, 2019)

Kinostart: 23. Mai 2019
Regie: Guy Ritchie
Drehbuch: John August
Darsteller: Mena Massoud, Naomi Scott, Marwan Kenzari, Navid Negahban, Nasim Pedrad, Billy Magnussen, Will Smith

Wie bei Mulan, will Disney auch bei diesem Projekt jegliche Whitewashing-Kontroversen wie bei Prince of Persia: Der Sand der Zeit (mit Jake Gyllenhaal als besagtem persischen Prinz) vermeiden und castete für die Hauptrollen deshalb ausschliesslich Schauspieler aus dem Nahen Osten. Wie bereits die Zeichentrick-Vorlage wird auch das Remake ein Musical. Aladdin wird vom Newcomer Mena Massoud und Prinzessin Jasmin von Power Rangers Darstellerin Naomi Scott gespielt, während wir auf Will Smiths Auftritt als Dschinni gespannt sein dürfen.


Der König der Löwen (The Lion King)

Der König der Löwen Szenenbild (Film, 1994)

Kinostart: 18.07.2019
Regie: Jon Favreau
Drehbuch: Jeff Nathanson
Darsteller: James Earl Jones, Donald Glover, Seth Rogen, Billy Eichner, John Oliver, Alfre Woodard, John Kani, Beyonce

Nach dem Mega-Erfolg mit The Jungle Book hat Disney nicht lange gefackelt und Regisseur Jon Favreau gleich dazu verpflichtet, bei der Neuerzählung von Der König der Löwen ähnliche Wunder zu vollbringen. Das Projekt wird noch vor dem ebenfalls in Entwicklung stehenden Jungle Book 2 in die Kinos kommen, bei dem Favreau ebenfalls wieder Regie führen soll. Wie schon bei Die Schöne und das Biest ist auch hier geplant, die vielen beliebten Lieder aus dem Originalfilm neu aufleben zu lassen.


Weitere geplante Realverfilmungen

Prince Charming

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: Stephen Chbosky
  • Drehbuch: Stephen Chbosky
  • Darsteller: unbekannt

Pinocchio

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: unbekannt
  • Drehbuch: Chris Weitz
  • Darsteller: unbekannt

Oliver Twist (Oliver & Co.)

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: Tommy Kail
  • Drehbuch: unbekannt
  • Darsteller: Ice Cube

James und der Riesenpfirsich (James and the Giant Peach)

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: unbekannt
  • Drehbuch: Nick Hornby
  • Darsteller: unbekannt

Cruella

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: unbekannt
  • Drehbuch: Aline Brosh McKenna, Kelly Marcel
  • Darsteller: Emma Stone

Tinker Bell

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: unbekannt
  • Drehbuch: Victoria Strouse
  • Darsteller: Reese Witherspoon

Peter Pan

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: David Lowery
  • Drehbuch: David Lowery, Toby Halbrooks
  • Darsteller: unbekannt

Die Hexe und der Zauberer (The Sword in the Stone)

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: Juan Carlos Fresnadillo
  • Drehbuch: Bryan Cogman
  • Darsteller: unbekannt

Arielle, die kleine Meerjungfrau (The Little Mermaid)

  • Kinostart: unbekannt
  • Regie: unbekannt
  • Drehbuch: unbekannt
  • Darsteller: unbekannt