Erster Kinoplakat und neuer Starttermin für Grace Kelly Biopic Grace of Monaco

by

Nachdem Oliver Hirschbiegels Diana mit wehenden Fahnen an den Kinokassen unterging, versucht sich auch schon bald das nächste – ähnlich aufgemachte – Biopic auf der grossen Leinwand. Grace of Monaco heisst der Film. Wieder geht es um einen Royal: Gracia Patricia Grimaldin, Fürstin von Monaco. Die meisten kennen sie wohl noch viel eher als Grace Kelly, Model, glamouröser Hollywood-Star und Oscar-Preisträgerin.

Als letzte Woche bekannt wurde, dass der Film vom März auf den den 15. Mai verschoben wurde, schwante uns nichts gutes:

Am Freitag hat das Branchenblatt Variety jedoch bekannt gegeben, dass der Film seine Uraufführung in Cannes feiern würde. Und nicht nur das, Grace of Monaco ist gar der Eröffnungsfilm der kommenden Filmfestspiele. Datum: 14. Mai 2014. So gesehen ergibt der neue Starttermin durchaus Sinn.

Filmszene: Grace of Monaco (Film)

Ironischerweise war es auch das Cannes Filmfestival, wo sich Grace Kelly und Fürst Rainier III. kennengelernt hatten. Ein Jahr später waren die beiden verheiratet und aus Grace Kelly, der Hollywood-Schauspielerin wurde Fürstin Gracia Patricia von Monaco.

Mittlerweile ist vom französischen Filmverleiher Gaumont auch das erste Kinoplakat veröffentlicht worden. Es zeigt eine Nahaufnahme von Nicole Kidman als weinende Grace Kelly. Was es genau damit auf sich hat, lässt sich für uns Laien nur erahnen. Am dem 15. Mai sind wir schlauer.

Poster: Grace of Monaco (Film)

(Quelle: Variety, IMP Awards)