Das letzte Abendmahl: 5-Minuten Alien: Covenant Clip zeigt die Ruhe vor dem Sturm

by

20th Century Fox hat einen fünf Minuten langen Prolog aus Alien: Covenant veröffentlicht, der Ridley Scotts Nachfolgefilm zu Prometheus weiter ankündigt.

Der Film begleitet die Besatzung des Kolonieschiffs Covenant dabei, wie sie einen unerforschten Planeten entdecken, den sie für ein unbekanntes Paradies halten, in Wahrheit jedoch eine gefährliche Welt mit einem einzigen Einwohner ist: Michael Fassbenders David aus Prometheus – Dunkle Zeichen.

Der nachfolgende Prolog ist nicht wirklich Teil von Alien: Covenant, sondern ist ein Kurzfilm von Scotts Sohn Luke. Der Titel des Kurzfilms lautet: Prologue: Last Supper, zu deutsch also Prolog: Das letzte Abendmahl. Der Prolog zeigt die Mannschaft der Covenant bei ihrem „letzten Abendmahl“ kurz bevor sie sich in den Tiefschlaf begibt. Es ist also gut möglich, dass Alien: Covenant damit beginnen wird, wie die Mannschaft wieder, wie schon in Prometheus, daraus aufwacht.


Mehr zum Thema: Wir haben deftig blutige Szenen aus Alien: Covenant gesehen …und sind begeistert!


In weiteren Rollen werden Katherine Waterston, Billy Crudup, Danny McBride, Demián Bichir, Carmen Ejogo, Amy Seimetz, Jussie Smollett, Callie Hernandez, Nathaniel Dean, Alexander England, Benjamin Rigby und James Franco zu sehen sein.

Kinostart von Alien: Covenant ist der 18. Mai.

Alien Covenant Prolog: Last Supper – Das lezte Abendmahl

(Quelle: YouTube/20th Century Fox)

Alien: Covenant (Kurzinhalt)

Ridley Scott kehrt mit ALIEN: COVENANT zu dem von ihm erschaffenen Universum zurück, einem neuen Kapitel in seiner bahnbrechenden ALIEN Franchise. Die Crew des Kolonisationsraumschiffs Covenant ist unterwegs zu einem abgelegenen Planeten am Rand der Galaxie. Sie entdeckt – wie sie glaubt – ein unerforschtes Paradies, aber tatsächlich ist es eine dunkle, gefährliche Welt. Als die Crew mit einer ihre Vorstellungskraft übersteigenden Bedrohung konfrontiert wird, muss sie einen grauenvollen Fluchtversuch unternehmen.

(Quelle: 20th Century Fox)