Erstes Poster und viele neue Bilder aus Mad Max: Fury Road

First Look

by

Die San Diego Comic-Con oder kurz SDCC bringt jährlich eine Fülle an exklusivem Material. Sehr oft wird an der SDCC auch ein allererster Blick auf kommende Filme gewährt. Bei Mad Max: Fury Road ist das zumindest teilweise der Fall.

Schon seit längerem kursiert im Internet ein allererstes Bild von Tom Hardy als „Mad“ Max Rockatansky. Vor kurzem konnte das US-Magazin Entertainment Weekly auch noch sieben Bilder aus dem Film exklusiv veröffentlichen. An der diesjährigen Comic-Con wurden die Bilder jetzt noch mal in besserer Qualität publiziert, gefolgt vom allerersten – hammergeilen – Filmposter.

Man kann sich jetzt streiten, ob Mad Max: Fury Road eher ein Sequel (Fortsetzung), Reboot (Neustart) oder gar ein Interquel (Film, dessen Handlung sich zwischen zwei anderen Filmen einer Serie abspielt) ist. Inhaltlich knüpft Fury Road an die Ereignisse aus dem ersten Mad Max Film von 1979 an, bei dem sein Partner, seine Frau und sein Sohn von einer brutalen Motorradbande ermordet wurden. Wo, beziehungsweise wann, Fury Road nun genau angesiedelt ist, ist mir zurzeit nicht bekannt. Folgendes hingegen ist bekannt:

In einer postapokalyptischen Zukunft versuchen zwei Rebellen auf der Flucht, die Ordnung wieder herzustellen. Max (Tom Hardy), ein Mann der Tat und der wenigen Worte, der nach dem tragischen Verlust seiner Frau und seines Kindes nichts anderes sucht als Friede. Und Imperatorin Furiosa (Charlize Theron), eine Frau der Tat und eine Frau, die glaubt, ihr Pfad zum Überleben liegt am anderen Ende der Wüste, in der Heimat ihrer Kindheit. Theron ist als Furiosa kahl geschoren und kommt mit einer mechanischen Armprotese daher.

Ich bin sehr auf den Film gespannt und das nachfolgende erste Poster hat bei mir für weit mehr Verzückung gesorgt als das kurz zuvor veröffentlichte erste The Hobbit: The Battle of the Five Armies Poster.

Kinostart von Mad Max: Fury Road Featuredist der 14. Mai 2015.

Mad Max: Fury Road Poster

Poster: Mad Max: Fury Road (Film)

Mad Max: Fury Road Bildstrecke

(Quelle: Warner Bros.)