Erster Trailer zum Abenteuerepos The Physician mit Stellan Skarsgård und Ben Kingsley

First Look

by

Nach CLOUD ATLAS versucht erneut eine mit deutschen Geldern finanzierte Filmproduktion anhand internationaler Stars international zum Erfolg zu gelangen. Dazu wurde auch komplett auf englisch gedreht.

Der deutsche Regisseur Philipp Stölzl, der sich mit dem Bergdrama Nordwand einen Namen machen konnte, inszeniert dieses Historienabenteuer mit einem Budget von ca. 30 Mio. Dollar. Investiert wurde nicht nur in die Besetzung, sondern auch in die Optik des Films. Neben epischen Sets und aufwändigen Kostümen, wurde vor allen auch in die visuellen Effekte von Pixomondo investiert, dass unter anderem schon für Hugo, Independence Day und 2012 unglaubliche Effekte hinzauberte.

Filmszene: THE PHYSICIAN (2013)

Und optisch macht Der Medicus, so der deutsche Titel, auch einiges her und erinnert sogar ein wenig an Ridley Scotts Königreich der Himmel. Was bei solchen Filmen halt oft falsch gemacht wird, ist dass der ganze Look oft zu wenig schmutzig rüberkommt und sämtliche Gewänder darin dann wie direkt vom Kostümverleih aussehen. Aber darüber zu spekulieren lohnt sich jetzt herzlich wenig. Ich bin sehr gespannt, ob der Film auch in den USA einen grösseren Verleiher für sich gewinnen kann.

In den Hauptrollen sind Tom Payne, Stellan Skarsgård, Olivier Martinez, Emma Rigby, Elyas M’Barek und Ben Kingsley zu sehen. Der Kinostart von The Physician – Der Medicus ist noch offen. Auf der offiziellen Facebook-Seite heisst es lediglich “Ende 2013″.

Story

England im 11. Jahrhundert – Rob Cole (Tom Payne) hat eine aussergewöhnliche Gabe: als kleiner Junge fühlt er, dass seine kranke Mutter sterben wird und muss hilflos zusehen, wie sich seine Vorahnung erfüllt. Auf sich allein gestellt, schliesst sich der junge Waise einem fahrenden Bader (Stellan Skarsgård) an, der ihm neben den üblichen Taschenspielertricks auch die Grundlagen der mittelalterlichen Heilkunde nahe bringt. Schon als Lehrling erkennt Rob die Grenzen dieser einfachen Praktiken. Eines Tages erfährt er von dem berühmten Universalgelehrten Ibn Sina (Ben Kingsley), der im fernen Persien Medizin lehrt, und er beschliesst, sich dort zum Arzt ausbilden zu lassen. Auf seiner Reise begegnet Rob Cole zahllosen Gefahren und Herausforderungen, muss Opfer erbringen und sich seinen Weg bedingungslos erkämpfen.

Quelle: YouTube via Universal Pictures