The Miseducation of Cameron Post

by

The Miseducation of Cameron Post (Kurzinhalt)

Dass die Teenagerin Cameron ihren Freund nicht liebt und sich heimlich mit einem Mädchen trifft, darf im religiösen Umfeld der ländlichen USA niemand erfahren. Im intimsten Moment werden die zwei jedoch erwischt und Cameron wird alsbald in ein Internat geschickt. Während die Jugendlichen in „God’s Promise“ mit dubiosen Therapiemethoden und Jesus-Musik den Weg zu Gott und zur Heterosexualität finden sollen, findet Cameron zum ersten Mal Freunde, vor denen sie sich nicht verstellen muss. Eins wird klar: Dies ist nicht der richtige Ort für sie. Der US-Indie von Desiree Akhavan gewann den Hauptpreis am Sundance Film Festival.

Forrest Goodluck, Sasha Lane und Chloë Grace Moretz in The Miseducation of Cameron Post Szenenbild (Film, 2018)

Forrest Goodluck, Sasha Lane und Chloë Grace Moretz in The Miseducation of Cameron Post (Bild: Zurich Film Festival)

Chloë Grace Moretz in The Miseducation of Cameron Post Szenenbild (Film, 2018)

Chloë Grace Moretz in The Miseducation of Cameron Post (Bild: Zurich Film Festival)

(Quelle: FilmRise, Zurich Film Festival)