Free Fire

by
Free Fire (Film, 2017) Free Fire Review Free Fire (Kurzinhalt) Boston in den späten 1970ern: In einer verlassenen Lagerhalle bringt die auf heisse Ware spezialisierte Justine (Brie Larson) die beiden Iren Chris (Cillian Murphy) und Frank (Michael Smiley) mit den zwielichtigen Geschäftsmännern Ord (ArmieHammer) und Vernon (Sharlto Copley) zusammen. Eine grosse Ladung Waffen soll verkauft werden. Eigentlich ein simpler Deal, der jedoch […]
15 Filmtipps fürs Heimkino-Vergnügen 2018 15 Filmtipps fürs Heimkino-Vergnügen 2018 Immer wieder kommen Filme ins Kino, die zu Unrecht am Kinopublikum vorbeigehen. Diese Liste macht sich auf die Suche nach solchen Rohdiamanten, mit dem Ziel, ihnen eine zweite Chance zu geben und euch zu einem gelungenen Filmabend zu verhelfen. 

Free Fire (Kurzinhalt)

Boston in den späten 1970ern: In einer verlassenen Lagerhalle bringt die auf heisse Ware spezialisierte Justine (Brie Larson) die beiden Iren Chris (Cillian Murphy) und Frank (Michael Smiley) mit den zwielichtigen Geschäftsmännern Ord (ArmieHammer) und Vernon (Sharlto Copley) zusammen. Eine grosse Ladung Waffen soll verkauft werden. Eigentlich ein simpler Deal, der jedoch dank der hitzköpfigen
„Profis“ schlagartig ausartet. Die gerade verhandelten Knarren werden sogleich dem blutigen Härtetest unterzogen, sodass sich die leerstehende Halle in eine bedrohliche Kampfarena verwandelt und ein gnadenloser Shootout um Leben und Tod beginnt…

Brie Larson, Cillian Murphy, Sam Riley, Michael Smiley und Armie Hammer in Free Fire Szenenbild (Film, 2016)

Brie Larson, Cillian Murphy, Sam Riley, Michael Smiley und Armie Hammer in Free Fire (Bild: A24)

(Quelle: A24, Cinejoy, Splendid Films)