Don’t worry, weglaufen geht nicht (Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot)

by

Don’t worry, weglaufen geht nicht / Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot (Kurzinhalt)

John Callahan (Joaquin Phoenix) liebt das wilde Leben, schräge Witze und Alkohol. Den Alkohol liebt er allerdings etwas zu sehr. Selbst als sein Leben nach einer nächtlichen Sauftour durch einen schweren Autounfall völlig aus der Bahn geworfen wird, denkt er gar nicht daran, mit dem Trinken aufzuhören. Seiner Freundin (Rooney Mara) und einem freigiebigen Unterstützer (Jonah Hill) ist es zu verdanken, dass er sich widerwillig auf eine Entzugstherapie einlässt. Dabei entdeckt er sein
Zeichentalent – und wendet es für bissige, respektlose Cartoons an, die er zunächst in einer Lokalzeitung veröffentlicht, die ihm bald aber Fans in vielen Ländern einbringen und ihm ein neues Leben schenken… Dieses bewegende, tiefgründige und auch sehr humorvolle Drama beruht auf einer wahren Geschichte – der zweifach Oscar®-nominierte Regisseur Gus Van Sant verfilmte die Autobiographie von John Callahan nach einem eigenen Drehbuch mit Jack Black, Carrie Brownstein, Beth Ditto und Kim Gordon in weiteren Rollen.

John (Joaquin Phoenix) und Reba (Beth Ditto) in Don't worry, he won't get far on foot Szenenbild (Film, 2018)

John (Joaquin Phoenix) und Reba (Beth Ditto) in Don’t worry, he won’t get far on foot (Bild: Amazon)

John (Joaquin Phoenix) und Donnie (Jonah Hill) in Don't worry, he won't get far on foot Szenenbild (Film, 2018)

John (Joaquin Phoenix) und Donnie (Jonah Hill) in Don’t worry, he won’t get far on foot (Bild: Amazon)

(Quelle: Amazon Studios, NFP/Filmwelt, Filmcoopi, Polyfilm)