Disconnect

by
Disconnect (Film) Disconnect Ein völlig unterschätzter Film Gerade wurde das Kino-Startdatum um einen Monat verschoben. Ob der Film in Deutschland oder Österreich jemals in die Kinos kommt ist zudem fraglich. Man traut dem Drama, dass den alltäglichen Umgang mit dem Internet thematisiert, zu wenig zu. Beinahe zu Recht. Die Werbetrommel wird massiv weniger gerührt, als das bei anderen […]

Disconnect (Story)

Cindy und Derek können nicht über ihre Trauer sprechen. Nach dem Tod des ersten Kindes bleibt der erneute Kinderwunsch unerfüllt. Derek spielt Online-Poker, während Cindy in einem Selbsthilfeforum Zuwendung sucht. Erst als jemand im Internet ihre Identität stiehlt und sie finanziell ruiniert, findet das Paar wieder zueinander. Rich ist eine andere verlorene Seele: Der Anwalt ist permanent mit seinem iPhone beschäftigt. Dabei bräuchte sein Sohn Ben dringend seine Hilfe, denn er ist Opfer von Cybermobbing. Ein anderer Teenager, Kyle, verdient sich seinen Unterhalt vor der Webcam mit Online-Prostitution. Disconnect erzählt Geschichten, die im Web unabhängig voneinander stattfinden, aber dennoch verbunden sind.

Dieser spannungsgeladene, emotionale und zugleich topaktuelle Episodenfilm zeigt das Schicksal verschiedener Menschen, die sich im virtuellen Raum verlieren. Obwohl die moderne Technologie schnelle, intensive und immer verfügbare Verbindungen verspricht, leiden die Protagonisten von Disconnect genau am Gegenteil: Stalking, Cybermobbing, Vereinsamung – Paradoxon einer Hyperkommunikationsgesellschaft.

Disconnect: Familie Boyd

(Quelle: Blogbusters, Rialto Film)