Oscar-Nominierungen 2014

American Hustle und Gravity führen das Feld mit je 10 Nominierungen an

by

Vor der Übertragung

Die 86. Academy Awards stehen vor der Tür. Am 2. Februar werden endlich wieder die begehrten Oscars verliehen. Bereits heute werden die entsprechenden Nominierungen bekannt gegeben, welche ihr hier über einen Stream live mitverfolgen könnt.

Die Favoritenrollen übernehmen wie schon bereits bei den Golden Globes die beiden Filme 12 Years a Slave und American Hustle. Aber auch Gravity und Underdog Dallas Buyers Club werden bestimmt auch wieder ein Wörtchen mitzureden haben. Dasselbe gilt für Captain Phillips, Her oder Nebraska. Zudem darf sich Daniel Brühl ebenfalls wieder berechtigte Hoffnungen auf eine Nomination in der Kategorie Bester Nebendarsteller (für Rush) machen.

Am Donnerstag, um 14:40 Uhr startet der Livestream. Eine Zusammenfassung gibt es danach ebenfalls an dieser Stelle.

Nach der Übertragung

Chris Hemsworth (Thor) hat gemeinsam mit Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs in einer kurzen Präsentation die Nominationen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein paar Überraschungen gab es: Oprah, Emma Thompson, Tom Hanks, Joaquin Phoenix und Robert Redford wurden allesamt übergangen. Auch Daniel Brühl hat es für seine grandiose Darstellung als Niki Lauda leider nicht in die Liste geschafft.

Die grossen Abräumer sind mit je zehn Nominierungen Gravity und American Hustle, dicht gefolgt von 12 Years a Slave. Alle drei Filme sind unter anderem auch in der Hauptkategorie, Bester Film, nominiert.

Bester Film

12 Years A Slave
American Hustle
Gravity
The Wolf of Wall Street
Dallas Buyers Club
Captain Phillips
Her
Nebraska
Philomena

Beste Regie

Alfonso Cuaron, Gravity
Steve McQueen, 12 Years a Slave
Alexander Payne, Nebraska
David O. Russell, American Hustle
Martin Scorsese, The Wolf of Wall Street

Bester Hauptdarsteller

Bruce Dern, Nebraska
Leonardo DiCaprio, The Wolf of Wall Street
Chiwetel Ejiofor, 12 Years a Slave
Matthew McConaughey, Dallas Buyers Club
Christian Bale, American Hustle

Beste Hauptdarstellerin

Amy Adams, American Hustle
Cate Blanchett, Blue Jasmine
Sandra Bullock, Gravity
Judi Dench, Philomena
Meryl Streep, August: Osage County

Bester Nebendarsteller

Barkhad Abdi, Captain Phillips
Bradley Cooper, American Hustle
Michael Fassbender, 12 Years a Slave
Jared Leto, Dallas Buyers Club
Jonah Hill, The Wolf of Wall Street

Beste Nebendarstellerin

Julia Roberts, August: Osage County
June Squibb, Nebraska
Sally Hawkins, Blue Jasmine
Lupita Nyong’o, 12 Years a Slave
Jennifer Lawrence, American Hustle

Bestes Originaldrehbuch

American Hustle
Blue Jasmin
Dallas Buyers Club
Her
Nebraska

Bestes Adaptiertes Drehbuch

Before Midnight, Richard Linklater, Julie Delpy, Ethan Hawke
Captain Phillips, Billy Ray
Philomena, Steve Coogan und Jeff Pope
12 Years a Slave, John Ridley
The Wolf of Wall Street, Terence Winter

Bester Fremdsprachiger Film

The Broken Circle Breakdown, Belgien
The Great Beauty, Italien
The Hunt, Dänemark
The Missing Picture, Kambodscha
Omar, Palästina

Bester Animierter Spielfilm

The Croods
Ernest und Celestine
Die Eiskönigin (Frozen)
Die Monster Uni (Monsters University)
Ich – Einfach unverbeserlich 2 (Despicable Me 2)

Bestes Szenenbild

American Hustle
Gravity
The Great Gatsby
Her
12 Years a Slave

Beste Kamera

The Grandmaster, Philippe Le Sourd
Gravity, Emmanuel Lubezki
Inside Llewyn Davis, Bruno Delbonnel
Nebraska, Phedon Papamichael
Prisoners, Roger A. Deakins

Bester Schnitt

American Hustle
Captain Phillips
Dallas Buyers Club
Gravity
12 Years a Slave

Beste Filmmusik

The Book Thief, John Williams
Gravity, Steven Price
Her, William Butler und Owen Pallett
Philomena, Alexandre Desplat
Saving Mr. Banks, Thomas Newman

Bester Song

Let It Go, Frozen – Die Eiskönigin (Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez)
Ordinary Love, Mandela: A Long Walk to Freedom (U2)
Happy, Despicable Me 2 (Pharrell Williams)
The Moon Song, Her (Karen O und Spike Jonze)
Alone Yet Not Alone, Alone Yet Not Alone (Bruce Broughton)

Beste visuelle Effekte

Gravity, Tim Webber, Chris Lawrence, Dave Shirk und Neil Corbould
The Hobbit: The Desolation of Smaug, Joe Letteri, Eric Saindon, David Clayton und Eric Reynolds
Iron Man 3, Christopher Townsend, Guy Williams, Erik Nash und Dan Sudick
The Lone Ranger, Tim Alexander, Gary Brozenich, Edson Williams und John Frazier
Star Trek Into Darkness, Roger Guyett, Patrick Tubach, Ben Grossmann und Burt Dalton

Bestes Kostümdesign

American Hustle, Michael Wilkinson
The Grandmaster, William Chang Suk Ping
The Great Gatsby, Catherine Martin
The Invisible Woman, Michael O’Connor
12 Years a Slave, Patricia Norris

Bestes Make-up und Hairstyling

Dallas Buyers Clubm Adruitha Lee und Robin Mathews
Jackass Presents: Bad Grandpa, Stephen Prouty
The Lone Ranger, Joel Harlow und Gloria Pasqua-Casny

Bester Tonschnitt

All Is Lost, Steve Boeddeker und Richard Hymns
Captain Phillips, Oliver Tarney
Gravity, Glenn Freemantle
The Hobbit: The Desolation of Smaug, Brent Burge
Lone Survivor, Wylie Stateman

Beste Tonmischung

Captain Phillips, Chris Burdon, Mark Taylor, Mike Prestwood Smith und Chris Munro
Gravity, Skip Lievsay, Niv Adiri, Christopher Benstead und Chris Munro
The Hobbit: The Desolation of Smaug, Christopher Boyes, Michael Hedges, Michael Semanick und Tony Johnson
Inside Llewyn Davis, Skip Lievsay, Greg Orloff und Peter F. Kurland
Lone Survivor, Andy Koyama, Beau Borders und David Brownlow